Katzen

Akutes Atemnotsyndrom (ARDS) bei Katzen

Schocklunge bei Katzen Beim akuten Atemnotsyndrom (ARDS) handelt es sich um eine schwere Entzündung der Lunge, die bei betroffenen Katzen letztlich zu akutem Atemversagen und zum Tod führt. Dies ist ein lebensbedrohliches Problem, das bei der Mehrheit der Patienten trotz lebensrettender Maßnahmen und Behandlung zum Tod führt. Es wird von einer fast 100-prozentigen Todesrate bei…

Akne bei Katzen

Bild über Konrad Mostert/Shutterstock.com Katzenakne findet sich fast ausschließlich am Kinn und an der Unterlippe Ihrer Katze, wo die Haarfollikel mit einem fettigen Material namens Talg verstopft werden. Manche Katzen haben nur einen einzigen Akneanfall, während andere ein lebenslanges, wiederkehrendes Problem haben. Die Häufigkeit und Schwere jedes Akneausbruchs kann jedoch bei jedem Tier unterschiedlich sein….

Saurer Reflux bei Katzen

Gastroösophagealer Reflux bei Katzen Der unkontrollierbare Rückfluss von Magen- oder Darmflüssigkeit in die Röhre, die den Rachen und den Magen (Ösophagus) verbindet, wird medizinisch als gastroösophagealer Reflux bezeichnet. Dies kann durch eine kurzzeitige Erschlaffung der muskulären Öffnung am Boden der Speiseröhre (Sphinkter genannt), aber auch durch chronisches Erbrechen verursacht werden. Gastroösophagealer Reflux ist bei Katzen…

Acetominophen (Tylenol) Vergiftungen bei Katzen

Acetaminophen-Toxizität bei Katzen Paracetamol ist eines der am häufigsten verwendeten Schmerzmittel, und es kann in einer Vielzahl von rezeptfreien Medikamenten gefunden werden. Toxische Konzentrationen können erreicht werden, wenn ein Haustier unbeabsichtigt eine Überdosis Paracetamol erhält oder wenn ein Haustier ein Medikament in die Hand bekommt und es verschluckt. Haustierbesitzer sind sich oft nicht bewusst, dass…

Luftansammlungen zwischen Brustkorb und Lunge bei Katzen

Pneumothorax bei Katzen Pneumothorax ist der medizinische Begriff für eine Ansammlung von Luft im Bereich zwischen Brustwand und Lunge der Katze (dem Pleuraraum). Er kann als traumatisch oder spontan und als geschlossen oder offen kategorisiert werden. Sowohl Hunde als auch Katzen sind anfällig für einen Pneumothorax. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie diese Krankheit…

Abszesse bei Katzen

Katzen sind, wie Menschen, anfällig für Hautreizungen. Während diese oft mit Salben und Cremes behandelt werden können, kann sich ein Abszess bilden, wenn sich eine Reizung verschlimmert oder wenn Bakterien in die Haut eindringen. Ein Abszess kann auch entstehen, wenn sich eine Katze durch eine Vielzahl von Verletzungen infiziert, und er kann an praktisch jedem…

Abnormaler Urinabfluss aufgrund einer Harnblasenfunktionsstörung bei Katzen

Vesikourachale Divertikel bei Katzen Vesikourachale Divertikel treten auf, wenn sich der Urachus eines Fötus – der embryologische Kanal oder Schlauch, der die Plazenta mit der Harnblase des Fötus verbindet – nicht schließt. Dieser angeborene Zustand beeinträchtigt den normalen Urinabfluss des Tieres und macht es anfällig für Harnwegsinfektionen. Außerdem kann der Zustand auf unbestimmte Zeit fortbestehen,…

Abnorme Proteinproduktion bei Katzen

Paraproteinämie bei Katzen Gammaglobuline, oder Immunglobuline, sind Teil der körpereigenen Antikörperreaktion zur Bekämpfung von Infektionen. Sie sind eine Klasse von Blutproteinen, die von Plasmazellen, einer Art von weißen Blutkörperchen, produziert werden; ihr Zweck: eindringende Bakterien und Viren zu identifizieren und zu neutralisieren. Bei der Paraproteinämie werden abnorme Paraproteine (Proteine im Blut oder Urin) oder M-Komponenten…

Abnormaler Durchgang zwischen Maul und Nasenhöhle bei Katzen

Oronasale Fistel bei Katzen Eine Fistel ist gekennzeichnet als ein abnormaler Durchgang zwischen zwei Öffnungen, Hohlorganen oder Hohlräumen. Sie treten als Folge einer Verletzung, Infektion oder Krankheit auf. Ein kommunizierender, vertikaler Durchgang zwischen der Mund- und Nasenhöhle wird als oronasale Fistel bezeichnet. Oronasale Fisteln sind bei Katzen selten, aber sie kommen vor. Diese Arten von…

Abnormale Passage zwischen Arterie und Vene bei Katzen

Arteriovenöse Fistel bei Katzen Eine abnormale, niederohmige Verbindung zwischen einer Arterie und einer Vene wird als arteriovenöse Fistel bezeichnet. Wenn sie groß genug ist, kann die Fistel dazu führen, dass ein signifikanter Anteil der gesamten Herzleistung das Kapillarbett umgeht, so dass das Gewebe wenig oder keinen Sauerstoff erhält. Das Herz wiederum versucht, den Sauerstoffmangel zu…

Abnormaler Herzrhythmus bei Katzen

Sinus-Bradykardie bei Katzen Eine langsamer als normal verlaufende Rate von Impulsen im Sinusknoten wird medizinisch als Sinusbradykardie (SB) bezeichnet. Der Sinusknoten, der auch als Sinusknoten (SAN) bezeichnet wird, initiiert die elektrischen Impulse innerhalb des Herzens und veranlasst das Herz zum Schlagen oder Kontrahieren. In den meisten Fällen ist eine langsame Sinusbradykardie gutartig und kann sogar…

Abnorme Wucherungen im Unterdarm von Katzen

Rektoanale Polypen bei Katzen Das Wachstum von lappenartigen Ausstülpungen in den Anal- und Rektalwänden der Katze ist ein Zustand, der als rektoanale Polypen bezeichnet wird. Diese Polypen können direkt an den Darmwänden anhaften (sessil) oder durch eine stielartige zylindrische Verbindung befestigt sein. Die meisten rektoanalen Polypen sind nicht krebsartig und sind lediglich Erweiterungen der innersten…

Abnormes Augenlid bei Katzen

Entropium bei Katzen Entropium ist ein genetischer Zustand, bei dem ein Teil des Augenlids nach innen gegen den Augapfel geklappt ist. Dies führt zu Irritationen und Kratzern an der Hornhaut – der vorderen Oberfläche des Auges – was zu Hornhautgeschwüren oder Hornhautperforationen führt. Es kann sich auch dunkel gefärbtes Narbengewebe über der Wunde bilden (pigmentäre…

Abnormale Zwerchfellöffnung bei Katzen

Zwerchfellhernie bei Katzen Zwerchfellhernien treten auf, wenn ein Bauchorgan (wie Magen, Leber, Darm usw.) in eine abnormale Öffnung im Zwerchfell der Katze wandert, dem Muskelbogen, der den Bauchraum vom Bereich des Brustkorbs trennt. Dies kann aufgrund einer erworbenen Verletzung durch einen heftigen Schlag, wie z. B. einen Autounfall, oder aufgrund eines Defekts bei der Geburt…

Entzündung der Bauchhöhle bei Katzen

Peritonitis bei Katzen Die Bauchhöhle ist mit einer dünnen, wässrigen Membran ausgekleidet, die Peritoneum genannt wird. Wenn die Bauchhöhle der Katze, auch Peritonealhöhle genannt, verletzt wird, entzündet sich das Peritoneum. Die Schwere der Entzündung hängt von der Art der Verletzung ab, die die Bauchhöhle erlitten hat. Eine Peritonitis ist häufig ein schmerzhafter Zustand, und die…

8 Schritte zur Behandlung von Ohrinfektionen bei Katzen

Bei Ihrer Katze wurde gerade eine Ohrinfektion diagnostiziert. Sie wurden wahrscheinlich mit Medikamenten zur Behandlung von Katzenohrentzündungen nach Hause geschickt, einschließlich einer Art Ohrensalbe, einem Ohrreiniger und einer Anleitung, wie Sie die Ohren Ihrer Katze reinigen und mit Medikamenten behandeln können. Aber dann finden Sie heraus, dass Ihr süßes Kätzchen alles tun wird, um Sie…

Pseudorabies-Virusinfektion „Mad Itch“ bei Katzen

Suid Herpesvirus bei Katzen Die Pseudorabies-Virusinfektion (oder Aujeszky-Krankheit) ist eine seltene, aber hochgradig tödliche Krankheit, die bei Katzen auftritt, insbesondere bei denen, die mit Schweinen in Kontakt kommen. Leider sterben viele Katzen, die mit diesem Virus infiziert sind, plötzlich und oft ohne charakteristische Anzeichen. Wenn Symptome auftreten, umfassen sie übermäßigen Speichelfluss, starken Juckreiz und neurologische…

Stechmücken und Ihre Hunde und Katzen

Von Jennifer Kvamme, DVM Die Stechmücke ist der Hauptverantwortliche (Vektor) für die Verbreitung der Herzwurmerkrankung bei Hunden und Katzen. Wenn eine Mücke einen mit Herzwürmern infizierten Hund, Wolf, Kojoten oder Fuchs sticht, kann sie Mikrofilarien (Baby-Herzwürmer) aufnehmen, die im Blutkreislauf zirkulieren. Die Herzwurmlarven reifen eine Zeit lang in der Mücke heran, und wenn die Mücke…