September 8, 2021

Chirurgische Behandlung der Larynxlähmung bei Hunden


Eine Kehlkopflähmung bei Hunden führt dazu, dass der Kehlkopf nicht mehr richtig funktioniert, was nicht nur zu Stimmveränderungen oder der Unfähigkeit zu bellen führt, sondern auch zu Atemschwierigkeiten und schwerer Atemnot.Diese Krankheit tritt nicht plötzlich auf, sondern entwickelt sich über einen längeren Zeitraum. Ein Hund kann beim Laufen und bei körperlicher Betätigung Atembeschwerden haben oder laut atmen und nach Luft ringen. Ältere und größere Hunderassen haben ein höheres Risiko, aber einige Rassen können diese Krankheit vererben und schon in jungen Jahren Symptome zeigen.

Symptome und mögliche Folgen

Da die Symptome einer Kehlkopflähmung häufig mit der Unfähigkeit einhergehen, richtig zu atmen, kann dieser Zustand, wenn er unbehandelt bleibt, tödlich enden. Wenn ein Hund anfängt, nach Luft zu schnappen und nicht genügend Luft bekommt, kommt auch noch Angst hinzu. Die Kombination aus Krankheit und Angst kann dazu führen, dass der Kehlkopf noch mehr anschwillt und das Atmen noch schwieriger wird. In diesem Fall kann sich das Zahnfleisch des Hundes blau färben und der Körper kann sich erhitzen. In der Lunge kann sich Flüssigkeit ansammeln, so dass der Hund das Gefühl hat, zu ertrinken. Die Notfallversorgung kann in diesem Fall die normale Atmung wiederherstellen, indem Sauerstoff verabreicht und der Körper gekühlt wird. Kortikosteroide können die Schwellung lindern, aber wahrscheinlich werden auch chirurgische Optionen diskutiert.

Chirurgische Optionen bei Kehlkopflähmung bei Hunden

Es gibt verschiedene Arten von Operationen, die in Betracht gezogen werden können, um einen Hund von einer Kehlkopflähmung zu befreien. Nachfolgend finden Sie eine kurze Beschreibung vieler dieser Optionen:

  • Die Entrindungsoperation – auch Ventrikulorektomie genannt – zielt darauf ab, die Stimmlippen zu entfernen, um einen größeren Luftweg für die Atmung zu schaffen. Dies führt zum Verlust der Fähigkeit zu bellen und kann zu Schwellungen, Blutungen und zum Nachwachsen von Stimmbandgewebe führen. Ein Tracheostoma sollte in Betracht gezogen werden, um die Verabreichung der Anästhesie zu erleichtern und das Risiko von Schwellungen und anderen Komplikationen zu verringern.
  • Partielle Arytenoidektomie – Entfernung der Stimmlippen und des sie umgebenden Knorpels auf nur einer Seite. Dabei kann es zu erheblichen Blutungen kommen, die zu einer weiteren Obstruktion führen können.
  • Lateralisierungsoperation – diese Operation wird auch als Kehlkopfverlagerung bezeichnet und beinhaltet die Verlagerung einer Seite des Kehlkopfes, um eine größere Öffnung für die Atmung zu schaffen. Dies ist einer der häufigsten chirurgischen Eingriffe, die bei dieser Erkrankung durchgeführt werden, da sie einen anhaltenden Husten verursachen kann. Bei Hunden, die auf diese Weise operiert werden, besteht außerdem ein erhöhtes Risiko für eine Lungenentzündung.
  • Kastration – bei dieser Option wird ein Quadrat des Schilddrüsenknorpels durchtrennt und wieder angenäht, um zusätzlichen Raum für die Atmung zu schaffen. Diese Operation wird wahrscheinlich von einem Luftröhrenschnitt begleitet.

Prognose der Larynxlähmung

Die Prognose der Kehlkopflähmung bei Hunden hängt von mehreren wichtigen Faktoren ab. Liegt eine neurologische Erkrankung oder eine andere Atemwegserkrankung vor, ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Hund Komplikationen erleidet, wesentlich größer. Eine Aspirationspneumonie ist von erheblicher Bedeutung, und obwohl sie mit Antibiotika und speziellen Therapieformen behandelt werden kann, ist sie potenziell tödlich.

Verwandte Links:

Haben Sie Fragen oder möchten Sie uns Ihre Meinung mitteilen?

Klicken Sie hier, um ein Thema in unserem Forum (PetW.org) zu erstellen

Wichtig

Bitte beachten Sie, dass alle auf HaustierWiki.com bereitgestellten Informationen (einschließlich Symptome, Behandlungen und Krankheiten und andere) nur zu Informations- und Bildungszwecken gedacht sind und Sie die auf HaustierWiki.com bereitgestellten Informationen unter keinen Umständen auf Ihre Haustiere anwenden sollten. Bitte konsultieren Sie einen zertifizierten Tierarzt über Ihre Haustiere.